Was passiert wann?

Der Zeitplan

Historie seit 2013

Der immer wiederkehrende Spruch einiger Mitglieder des Vereins „Haus der Familie“: „Wäre doch schön, wenn wir gemeinsam unter einem Dach wohnen könnten“ sowie die immer größer werdende Publizität in Bezug auf das „Mehrgenerationenwohnen“ waren für den Verein „Haus der Familie“ Anlass, im Jahr 2013 mit dem Thema „Wohnen und Leben im Alter“ zu starten. Dazu gab es u.a. verschiedene Veranstaltungen wie eine Filmnacht zum Thema und diverse Informationsveranstaltungen im „Haus der Familie“ in Köln-Rondorf.

Es bildete sich eine Arbeitsgruppe, die das Sammeln von Informationen, die Teilnahme an Vorträgen sowie dem Besichtigen diverser bereits bestehender Mehrgenerationenwohnhäuser und dem Besuch des „Wohnprojektetags in Köln“ vorantrieb. Nach diversen Diskussionen fiel die Entscheidung zur Gründung einer Genossenschaft.
Das Studieren des Genossenschaftsgesetzes begann und es folgte die Erstellung einer Satzung mit Unterstützung eines Beraters, der schon mehrere Wohnprojekte begleitet hat. Nach einigen Abstimmrunden wurde am 02.09.2016 die Genossenschaft „Hof der Familie“ gegründet.


Hier die zeitliche Planung zum jetzigen Stand: