Selbstbestimmtheit und soziale Nachhaltigkeit

Unser Konzept: Generationen-übergreifendes Wohnen in einer Solidargemeinschaft

Wir wollen:

  • Ein selbstbestimmtes Leben von jung bis alt in der gewohnten Umgebung
  • Generationen-übergreifendes Wohnen in verbindlicher Nachbarschaft (gemeinschaftliches und solidarisches Wohnen)
  • Die Mischung der Bewohner soll die Gesellschaftsstruktur wiederspiegeln
  • Auch finanziell schwächer Gestellte sollen Berücksichtigung finden
  • Ökologisch-nachhaltige Wohnform (Passivhausstandard der Energieeinsparverordnung anstreben)
  • Respektierung der verschiedenen Lebensentwürfe
  • Mithilfe bei Krankheit und Unterstützung in der Pflege

Aktiv zusammen leben

Wir wollen Wohn- und Lebensbedürfnisse junger wie alter Menschen zusammen bringen und aktiv leben. Dabei ist es grundlegend wichtig, dass sich alle BewohnerInnen solidarisch am Zusammenleben beteiligen. Mitreden, Mitgestalten und gegenseitige Hilfe im Alltag führen zu einer verbindlichen und verantwortungsvollen Nachbarschaft.

Durch die Form der Genossenschaft erwirbt man keine bestimmte Wohnung, sondern man erhält durch die Beteiligung an der Genossenschaft ein Wohnrecht. Somit ist man Miteigentümer und Mieter zugleich. Neben einem Pflichtanteil können auch freiwillige Anteile erworben werden, die verzinst werden.